Ausarbeitung des Referats über den zweiten Abschnitt der transzendentalen Ästhetik: Von der Zeit

Abstract Der vorliegende Text bildet eine Erläuterung von Immanuel Kants Begriff der Zeit, so wie dieser in dem zweiten Abschnitt der transzendentalen Ästhetik in der Kritik der reinen Vernunft1 thematisiert wird. Im Folgenden wird versucht, Kants Zeitbegriff systematisch aufzuschlüsseln und seine Argumentationslinie schrittweise nachzuvollziehen. So werden Kants Thesen der empirischen Realität und der transzendentalen Idealität … More Ausarbeitung des Referats über den zweiten Abschnitt der transzendentalen Ästhetik: Von der Zeit

Analyse und Vergleich von zehn Klavierschulen für den Anfängerunterricht

Abstract Jede Klavierschule beginnt sozusagen wie ein Grundschullesebuch. Wir erinnern uns alle an unser erstes Lesebuch in der Grundschule, als wir mit dem Lesenlernen begonnen haben. Das Buch bleibt das ganze Leben in unserer Erinnerung. Es ist wie eine Wurzel für alles, was wir später lernen werden. Das Gleiche gilt für den Klavierunterricht. Das Notenbuch, … More Analyse und Vergleich von zehn Klavierschulen für den Anfängerunterricht

The Deceiving Magic of Storytelling in Salman Rushdie’s The Enchantress of Florence

Abstract “ ‘Ah, mighty Petrarca,’ ‘Uccello’ cried. ‘Now there’s a mighty magician.’ ” (Rushdie 18). The depiction of the Italian poet Francesco Petrarca as a magician is surprising. Normally, magicians are associated not with versification but rather, amongst other things, with voodoo rituals, exorcism, shamanism or sleight of hand magic and parlour tricks (Davies 32-98). … More The Deceiving Magic of Storytelling in Salman Rushdie’s The Enchantress of Florence

Die konfuzianische Konzeption der Staatslegitimität bei Ogyu Sorai – Die Normativität des Faktischen

Abstract Der japanische Denker Ogyu ̄ Sorai (1666-1728) gilt als einer der einflussreichsten Intellektuellen der japanischen Frühmoderne, der sogenannten Tokugawa-Zeit. Sein Schaffen ist stark geprägt von der Auseinandersetzung mit seiner eigenen Zeit, der er zuweilen wohlwollend, grösstenteils jedoch kritisch gegenüberstand. Die Tokugawa-Zeit war geprägt durch die Herrschaft der Samurai, einer Kriegerkaste, die die obersten Ränge … More Die konfuzianische Konzeption der Staatslegitimität bei Ogyu Sorai – Die Normativität des Faktischen

Dirichlet’s Theorem on Arithmetic Progressions

Abstract We present and prove Dirichlet’s theorem on primes in the arithmetic progression, an extension of Euclid’s proof of the infinitude of primes. Download the Paper Casanova (2014): Dirichlet’s Theorem on Arithmetic Progressions. University of Zurich (Department for Mathematics), HS 14, Seminar “Analytic Number Theory”, Lecturer: Brad Rodgers, Nicolas Robles.

Heideggers Erörterungen zur Aussagenwahrheit – Eine Rekonstruktion der ontologischen Prämissen

Abstract Heidegger befasst sich im letzten Paragraphen des Ersten Abschnitts von Sein und Zeit mit der Wahrheit. Er beendet darin seine „vorbereitende Fundamentalanalyse des Daseins“ und geht anschliessend im Zweiten Abschnitt dazu über, die Sorge (das Sein des Dasein) eingehender zu thematisieren. Doch wieso befinden sich seine Ausführungen zum Wahrheitsbegriff an dieser emblematischen Position? Die … More Heideggers Erörterungen zur Aussagenwahrheit – Eine Rekonstruktion der ontologischen Prämissen

Das Problem der moralischen Motivation im Ersten Abschnitt von Kants Grundlegung zur Metaphysik der Sitten und der Begriff „Achtung fürs Gesetz“ als Lösungsansatz

Abstract Immanuel Kant (1724-1804) geht in seiner Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (GMS, 1785) der Frage nach, was sittliches Handeln ausmacht. Dabei erschliesst er den Lesern sein wohl bekanntestes Konzept, den Kategorischen Imperativ. Sicherlich nicht ganz so prominent wie dieser ist das moralische Gefühl der Achtung, das nichtsdestotrotz einen moralphilosophischen Problempunkt thematisiert. Die Achtung ist … More Das Problem der moralischen Motivation im Ersten Abschnitt von Kants Grundlegung zur Metaphysik der Sitten und der Begriff „Achtung fürs Gesetz“ als Lösungsansatz

Natsukashisa: Nostalgia, Nationalism, and a Soft Power Project of ‘Healing’ – A Discursive Analysis of the ALWAYS Sunset on Third Street Film Trilogy, and the Socio-Political Agenda Which Might Lie Behind

Abstract In recent years, the perception of Japan’s state of affairs both nationally and internationally has been defined by a sense of diverse crises on the one hand and an allegedly growing nationalist assertiveness on the other. Those trends of perception are being reflected and represented, and perhaps also shaped and reinforced, by popular culture, … More Natsukashisa: Nostalgia, Nationalism, and a Soft Power Project of ‘Healing’ – A Discursive Analysis of the ALWAYS Sunset on Third Street Film Trilogy, and the Socio-Political Agenda Which Might Lie Behind